Am 16. Juli 2016 war es endlich soweit: nach ungefähr zweijähriger Vorbereitung für eine  Maturareise mit Sozialeinsatz, ein erstmaliges und bisher einzigartiges Projekt in Österreich, reiste ich mit einer 27-köpfigen Gruppe für drei Wochen in den Andenstaat Peru.

Am Mittwoch, 23.Dezember 2015 feierte die Schulgemeinschaft in der Kirche St. Michael in Steyr den Weihnachtsgottesdienst. Musikalisch gestaltet wurde die Feier vom HTL-Lehrerchor unter der Leitung von Hubert Fuchs und Hans Gruber an der Orgel. Passend zur Lage der Welt wurde das Thema „Friede den Menschen auf Erden“ gewählt. Die Schüler der 4 BHEL schilderten in ihren Statements die Welt so wie sie ist, eine Welt voll Terror, Krieg, Armut, Flüchtlingen, Gier nach Geld, Naturzerstörung und Hoffnungslosigkeit. Dann kündigten zwei Trompeten im Mittelgang eine andere Botschaft für diese Welt an. „Ein Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein helles Licht“, war da in der Lesung zu hören. Das Weihnachtsevangelium verstärkte diese Botschaft mit den Worten „Fürchtet euch nicht“ und „Friede den Menschen auf Erden“.

Am 10.11.2015 fand ein Vortrag zu dem aktuellen Thema „Flüchtlings-arbeit des Roten Kreuzes“ statt. Organisiert wurde der Vortrag von der

5 BHEL im Rahmen des Religionsunterrichtes mit Unterstützung von Prof. Karl Ramsmaier. Angesichts der vielen Gerüchte und Falschinformationen setzte sich die Klasse zum Ziel über dieses heiß diskutierte Thema Informationen aus erster Hand zu bekommen.

El Café Andino
Herzlich willkommen! Jeden Donnerstag zu Mittag

Seit Schulbeginn 2014/15 gibt es an der HTL Steyr wieder ein großes Solidaritätsprojekt, mit dem weit über den Tellerrand der eigenen Lebenswelt hinausgeschaut werden kann. „Mochila de Esperanza“ bedeutet „Rucksack der Hoffnung“ und bietet mittellosen Familien in den Slums von Lima in Perú die Möglichkeit, ihre Kinder in die Grundschule zu schicken, deren Start die budgetären Ressourcen vieler Eltern schlichtweg übersteigt.

In den Fastenwochen gab es auch dieses Jahr wieder eine Aktion der Religionslehrer an unserer Schule. Als Referent war der Evangelische Bischof Dr. Michael Bünker eingeladen, der zum Thema „Geld regiert die Welt, wer regiert das Geld“ referierte und zu reger Diskussion mit den Schülern anregte.