Höhere Technische Bundeslehranstalt Steyr
Schlüsselhofgasse 63
4400 Steyr/Austria
+43 7252 72914 ● www.htl-steyr.ac.at ● office@htl-steyr.ac.at
Drucken

Kole ist die Abkürzung für „Kooperatives Lernen“. Die Abkürzung wurde an der HTL Steyr gewählt, um die Einführung kooperativer Unterrichts- und Lernmethoden einerseits in den Klassen, andererseits in der Kollegenschaft einheitlich darzustellen. mehr…
Damit kooperativer Unterricht gelingt, sind folgende Rahmenbedingungen von Vorteil.
  • Verhaltensvereinbarungen treffen durch T-Diagramme, die sich relativ einfach mit der Klasse erarbeiten lassen. Sie sind ein nützliche Werkzeuge. mehr..
  • Wenn wir die Zusammenarbeit unter den Schüler/innen einfordern ist es von Vorteil, wenn man als Lehrer/in das Einzelkämpfertum aufgibt und sich Verbündete sucht.
  • Den Sprung ins kalte Wasser wagen. Kein Meister ist vom Himmel gefallen. Es gilt daher kooperativen Unterricht einmal in der Klasse auszuprobieren.
  • Durch einheitlich gestaltete Arbeitsaufträge, die in verschiedenen Gegenständen eingesetzt werden, ergeben sich in den Klassen positive Übungseffekte. Diese machen die Gruppenarbeiten produktiver. Daher eine kleine Auswahl von Arbeitsaufträgen:
  • Leeres Formular AAT Leerformular
  • Mathematik: Lerntempoduett zu Vermessung… AAT1 LTD Vermessung
  • Physik: Placemat Einschalten einer Leuchtstofflampe… AAT2 PlMat Leuchtstoffröhre
Das KOLE-Team der HTL Steyr ist gerne bereit die gemachten Erfahrungen weiterzugeben. Sei es durch Hospitationsmöglichkeiten, Seminare und sonstige Unterstützung. Wenn Sie mehr erfahren wollen, kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Zum Kooperativen Lernen gibt es umfangreiche Literatur und viele Links. Literatur und Links