Foto: Philipp Sellner (3BHMEP)


Eine Weihnachtsüberraschung der besonderen Art boten die Schauspieler Alois Frank und Ferdinand Kopeinig mehr als 400 Schülerinnen und Schülern sowie zahlreichen Lehrpersonen am Donnerstag, dem 19. Dezember 2013. Sie unterhielten ihr Publikum mit Schlagern wie "Der Überzieher" oder der "Fürcherlichen Ballade" von Heinz Erhard und interpretierten legendäre Doppelconférencen der berühmten Kabarett-Duos Farkas/Waldbrunn sowie Qualtinger/Bronner.

Mag. Claudia Zelenka-Dedeyan

 



Nach intensiver Vorbereitung mit Biographie und Philosophie Jean Paul Sartres besuchten die 4AHMEP und die 4BHMEP (Höhere Abteilung für Mechatronik) am Mittwoch, dem 10. Oktober 2012, eine Vorstellung von dessen Polittragödie "Die schmutzigen Hände" im Linzer Theater Phönix.
Im Anschluss an das Stück standen die Darsteller/innen dem jungen Publikum Rede und Antwort.
In der darauf folgenden Unterrichtseinheit verarbeiteten die Schüler/innen der 4AHMEP das Gesehene in Briefen an die Figuren aus Sartres Stück. Lesen Sie im Folgenden eine kleine Auswahl aus den zahlreichen gelungenen Arbeiten:



Am 25. 10. 2011 unternahmen zwei 4. und 5. Jahrgänge der Mechatronik- und Maschinenbau-(KFZ)-Abteilung einen Lehrausgang ins Linzer Theater Phönix, wo eine Inszenierung des Stückes "Maria Magdalena" des bayrischen Schriftstellers Franz Xaver Kroetz gezeigt wurde. Einige Schüler der 4 AHMEP und 4 BHMIZ verfassten nach dem Besuch der Vorstellung folgende Rezensionen:



Am 19. Mai 2011 besuchten die beiden Klassen 2AHMI und 3BHMIZ das Eisenhand, eine Spielstätte des Linzer Landestheaters.
Gezeigt wurde eine dramatisierte und aktualisierte Version von Goethes berühmtem, mehr als 200 Jahre altem Briefroman "Die Leiden des jungen Werthers".
Dass die Handlung bei entsprechender Adaptierung für ein junges Publikum auch in der Gegenwart noch beeindruckt, zeigten die positiven Reaktionen der Zuschauer/innen.


 
Der gebürtige Steyrer Klaus Melem, der hauptberuflich als Grazer Opernbassist tätig ist, aber immer wieder auch als Jazzer und Schauspieler aufhorchen lässt, brachte am Montag, dem 10. März 2008 im Mehrzwecksaal unserer Schule das Einpersonenstück "Der Kontrabass" von Patrick Süskind zur Aufführung.
Im Anschluss an die Vorstellung befragten einige Schüler/innen der 4BHMEP den Künstler zu seinem Werdegang und Berufsalltag sowie über zukünftige Projekte und ließen sich einige Insider-Informationen aus der Musikbranche verraten...
Lesen Sie das gesamte Interview!
Christian Zeller (ebenfalls Schüler der 4BHMEP) verfolgte das Stück mit seiner Kamera: Anhand der folgenden Fotos können Sie die Darbietung Melems nacherleben!


Am 14. Dezember 2007 spielte die Österreichische Länderbühne die utopische Komödie "Abendstunde im Spätherbst" von Friedrich Dürrenmatt. Das Stück wurde 1959 uraufgeführt und zählt zu den eher unbekannten Werken des berühmten Schweizer Dramatikers. Mehr als 400 Schülerinnen und Schüler besuchten die beiden Vorstellungen im Mehrzwecksaal.


Am 30. Oktober 2007 war das forum•theater aus Wien in unserer Schule zu Gast und zeigte die Komödie "Die Physiker" des Schweizers Friedrich Dürrenmatt. Das Stück gilt als Klassiker der Moderne, der aufgrund seiner aktuellen Thematik gerade in einer technischen Schule eine Menge Diskussionsstoff bietet.


Am 8. 2. 07 besuchten mehrere Klassen im Rahmen einer Exkursion ins für seine unkonventionellen Klassiker-Inszenierungen bekannte Linzer Phönix-Theater eine Aufführung von Lessings „Nathan der Weise“.