Derzeitiger Direktor der HTL-Steyr.

Sprechstunde: Fr. 11:40 - 12:30 h
Raum: C124
Telefon: +43 (0)7252 / 72914-13
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schule ist etwas Lebendiges, Dynamisches, dem stetigen Wandel unterworfen. Daher ist auch die Beschäftigung mit der Geschichte einer Schule eine spannende Auseinandersetzung mit Veränderungen, die sich in vielfältiger Weise manifestieren. Auch die HTL Steyr hat im Laufe ihrer 140 Jahre viele Entwicklungen und Veränderungen durchgemacht, die hier kurz skizziert werden sollen.


Der angesprochene stete Wandel lässt sich einerseits in nüchternen Zahlen und Fakten dokumentieren. So hat sich zum Beispiel der Name der Schule seit ihrer Gründung schon achtmal geändert; ursprünglich hieß sie Fachschule für Eisenindustrie; daraus wurde die Versuchsanstalt und Lehrwerkstätte, später die Vereinigte Fachschule und Versuchsanstalt. In weiterer Folge wechselte die Bezeichnung noch mehrmals:

 

  • Bundeslehranstalt für Eisen- und Stahlbearbeitung
  • Staatsfachschule
  • Ingenieurschule
  • Technisch-gewerbliche Bundesfachschule
  • Bundesgewerbeschule
  • Höhere Technische Lehranstalt

 

Der heutige Standort der Schule ist bereits der vierte in der Geschichte der Schule. Direktor Dipl.-Ing. Dr. Reithuber, ist der sechzehnte Schulleiter. Dass bei den Lehrern und Schülern die Veränderungen besonders groß sind, versteht sich von selbst. Ein Zahlenvergleich soll aber die Rasanz dieser Entwicklung veranschaulichen: Im Gründungsjahr der Schule unterrichteten 3 Lehrer 72 Schüler; heute sind es über 100 Lehrer, die sich um mehr als 1000 Schüler kümmern (Stand: Schuljahr 2013/14).