K Logo

Mobilität spielt seit jeher eine essentielle Rolle in der modernen Gesellschaft; ohne  Zweifel wird auch in Zukunft kein Weg an diesem Thema vorbeiführen. Die immer höher werdenden Ansprüche und die rasche Entwicklung stellen dabei eine besondere Herausforderung für die Ingenieure dar.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, bildet eine bestmögliche  Ausbildung die Basis für den Erfolg in der Branche der Fahrzeugtechnik.

Mit Hilfe fortschrittlicher, technischer Ausrüstung und exzellent ausgebildeten Lehrkräften mit Erfahrung aus der Industrie  bietet die höhere Abteilung für Maschinenbau und Fahrzeugtechnik die bestmögliche Voraussetzung, um optimal auf das Berufsleben vorbereitet zu werden. Ein äußerst guter Ruf in der Wirtschaft und eine enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Unternehmen untermauern den Technologievorsprung der Abteilung für Fahrzeugtechnik.

Mit diversen Projektarbeiten und einer abschließenden Diplomarbeit lernen die Schüler das selbstständige Arbeiten in Verbindung mit der Wirtschaft.

In der 5-jährigen Ausbildung der höheren Abteilung wird den Schülern bestes technisches Know-how in Bezug auf den konventionellen Maschinenbau sowie fahrzeugspezifische Technologien vermittelt. In der Industrie sehr erfolgreiche Absolventen bestätigen jährlich aufs Neue den Erfolg und Nutzen der Ausbildung in dieser Abteilung.

Um auch auf internationaler Ebene konkurrenzfähig zu bleiben, wird seit 2005 zusätzlich zur herkömmlichen deutschsprachigen Klasse der höheren Abteilung eine parallel laufende Englischklasse geführt. Hierbei wird der Unterricht in den meisten Gegenständen in englischer Sprache gehalten, was vor allem in der Automobilbranche von großem Vorteil ist. Derzeit ist die HTL Steyr die einzige Schule im deutschen Sprachraum, die eine derartige Ausbildung anbietet.

K Modell Auto

Vorteile in der höheren Abteilung für Maschinenbau:

  • 5 Jahre Ausbildung an einer der besten HTLs Österreichs mit internationalem Ruf
  • Exzellente Einrichtungen und Lehrmittel
  • Umfassendes Theoriewissen wird von Praxisunterricht ergänzt
  • Gut bezahlte Jobmöglichkeiten im In- und Ausland
  • Erhalt des Ingenieurtitels nach 3-jähriger Berufspraxis
WIR MACHEN MOBIL – WIR SCHAFFEN TECHNIK, DIE BEWEGT!