×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/abt_k/20092010/mechatronikpreis/Mechatronikpreis.jpg'

Am Donnerstag, den 17.06.2010, wurden der HTL Steyr zwei Getriebe des Typs Ecomid von Herrn Dipl.-Ing. Dr. Ernst Embacher von MAN übergeben.Aus beiden Getrieben werden Schnittmodelle zum besseren Verständnis der Funktion gefertigt, von denen eines der Lehrwerkstätte von MAN zugute kommt, während das andere in der Werkstätte an unserer Schule genutzt wird.


Bereits zum 2. Mal gewann eine Arbeit der Abteilung für Maschineningenieurwesen – Fahrzeugtechnik den Österreichischen Mechatronikpreis.
Der Österreichische Mechatronik-Preis (MEC) 2009 wurde am 10. November in Anwesenheit von mehr als 300 Gästen in der Raiffeisenlandesbank OÖ in Linz vergeben. Ausgezeichnet wurden die besten mechatronischen Studienarbeiten in fünf Kategorien. Neben den Preisen für die besten österreichischen Diplom/Masterarbeiten und Dissertationen wurde eine Auszeichnung für die beste Abschlussarbeit an einer oberösterreichischen HTL sowie ein Sonderpreis vom ACCM (Austrian Center of Competence in Mechatronics) für die Dissertation mit besonders hoher industrieller Umsetzbarkeit verliehen.

 


Am Freitag, den 14. Dezember fand das 55. Krampuskränzchen der Abschlussklassen der höheren Abteilung für Maschineningenieurwesen Fahrzeugtechnik im Stadtsaal Steyr statt.
Wie üblich stellte das Zusammentreffen zwischen Schülern, Absolventen und Lehrern einen der Höhepunkte des Jahres dar. Zu gepflegter Tanzmusik und unterhaltsamen Einlagen zwischendurch konnten alte Kontakte gepflegt und neue Bekanntschaften geschlossen werden.

 

 


The HTL Steyr has always tried to meet the latest requirements of extending Globalization. Due to the fact that English has turned out to be the most important business language, we joined the experiment of an English taught class. After three years of experience we can proudly say that our collaboration between teachers and students is very successful.


Dienstag, 2. Oktober 2007, fand in der HTL Steyr das Kickoff-Meeting des Formel-1-Projekts für dieses Schuljahr statt. Highlights der Veranstaltung waren der Start des einzigen jemals in Österreich entwickelten F1-Motors und die namhaften Besucher aus Schule und Wirtschaft. Sogar eine Delegation von der Kingston Universität London war anwesend und sehr angetan vom Leistungspotential der HTL Steyr.