150 Schüler aus 6 Klassen der Abteilung Kraftfahrzeugtechnik und 6 Lehrer erlebten auf der alle 2 Jahre stattfindenden IAA (Internationale Automobilausstellung) in Frankfurt die Zukunft der Automobilität hautnah.

Neben den rund 50 PKW Herstellern wurden dieses Jahr auch wieder besondere Schwerpunkte gesetzt. Alternative Kraftstoffe, Brennstoffzellen- Plug- in- Hybridantriebe, E- Mobility, Digitalisierung, Vernetzung, faszinierende Concept Cars… waren die besonderen Highlights.
Die Teilnehmer der zweitägigen Exkursion nahmen große Reisestrapazen auf sich: Abfahrt in Steyr 22:30 Uhr, 1200km Busfahrt, 252 000m² Ausstellungsflächen, 1100 Aussteller, 219 PKW-Weltpremieren, unzählige Besichtigungskilometer, Ankunft in Steyr 24:00 Uhr.
Bei der nächsten Fahrt durch Steyr wurde ich schnell wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt: alte stinkende Autos, Stau, aggressive Autofahrer, hohe Kraftstoffpreise, rote Ampeln… Aber träumen darf man wohl noch!!

Derflinger Markus, Dipl. Päd.