Die Schulgemeinschaft der HTL Steyr trauert um die
Abteilungsvorständin OStR. Mag. Ulrike Stoiber-Postelmair!


Völlig unerwartet entschlief unsere hoch geschätzte Abteilungsvorständin OStR. Mag. Ulrike Stoiber- Postelmair am 27. Dezember 2015 im 59. Lebensjahr. Sie trat 1984 als mitverwendete Lehrkraft in die Dienste der HTL Steyr ein und übernahm schon im Jahre 1989 die Leitung der Abteilung Art and Design, welcher sie nun mehr als ein viertel Jahrhundert vorstand und nachhaltig prägte. Unter ihrer Leitung entstand das Kolleg für Metalldesign und sie wandelte dem gesellschaftlichen Wunsche entsprechend die Fachschule für Kunsthandwerk in eine höhere Abteilung um.

Über viele Jahre hinweg arbeitete sie intensiv in der Lehrplangruppe mit und damit trägt die gesamtösterreichische künstlerische Ausbildung auf Sekundarniveau ganz klar auch ihre Handschrift.

Da nun auch schon Kinder ihrer Schülerinnen und Schüler unsere Schule besuchen, kann man sagen, dass sie Generationen von mitunter weltweit anerkannten Künstlerinnen und Künstlern in ihrer Entwicklung erfolgreich beigestanden ist und sie für ein erfolgreiches Leben geprägt hat. Der Dank, welcher ihr nicht nur bei Klassentreffen entgegengebracht wurde, ist die höchste Würdigung eines erfolgreichen Lehrerinnenlebens. Ihr wohl bedeutendstes mit Schülerinnen umgesetztes Projekt, einem der wertvollsten alten Bücher Österreichs, dem Vorauer Evangeliar aus dem zwölften Jahrhundert einen neuen zeitgemäßen Prachteinband zu geben, wird ihren Namen in der österreichischen Kunstgeschichte nicht mehr vergessen lassen!

Getreu ihres Leitspruches "wir wollen Unternehmer sein, nicht Unterlasser!" hat sie die Abteilung mit menschlicher Wärme geführt und die Kolleginnen und Kollegen auch durch perfekt vorbereitete gemeinsame Kunstreisen zu einem einzigartigen Team zusammenwachsen lassen. Auch über die Abteilungsgrenzen hinaus hat sie sehr stark gemeinschaftsbildend gewirkt und war mir in der Schulleitung eine wichtige Stütze. Die Schulgemeinschaft der HTL Steyr wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren!

Franz Reithuber
(Direktor)

PS.: Das hl. Requiem und die Beisetzung findet am Mittwoch dem 20. Jänner 2016 um 14.00 in der Pfarrkirche zu Schörfling am Attersee statt.

Aline Gould, Schülerin der 5BHEL und diesjährige Friedenslichtüberbringerin, und Schüler der Maturajahrgänge sowie Dir. HR Dipl.-Ing. Dr. Franz Reithuber, Dipl.-Päd. Ing. Dieter Weinstabl mit Mitgliedern des Schulorchesters und begleitende Lehrerinnen und Lehrer überreichten am Montag, dem 14. Dezember 2015, im beeindruckenden Ambiente des Europaparlaments dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, das Friedenslicht.

Foto: Alfred Reiter

Am 3. Dezember wurde im Rahmen einer Fest-Gala im Raiffeisenzentrum Linz unser Kollege DI Dr. Hans-Peter Bernhard zum "Lehrer fürs Leben" für den Bezirk Steyr und Steyr-Land ausgezeichnet. Eine Jury hat ihn auf Grund einer von Eltern eingebrachten Nominierung ausgewählt.

Am 21.10.2015 besuchten 15 Schülerinnen aus den Schulen NMS Losenstein, NMS Großraming und NMS Sierning die HTL Steyr, um einen Einblick in das Leben der jungen Techniker zu bekommen.

Am 20.04.2017 besuchten 15 Schülerinnen aus den Schulen NMS Losenstein, NMS Großraming und NMS Sierning die HTL Steyr, um einen Einblick in das Leben der jungen Techniker zu bekommen.