Am 2. März 2010 besuchten zwei Klassen der Abteilung Elektronik das Radarbataillon der österreichischen Luftraumüberwachung in der Schwarzenbergkaserne in Wals Siezenheim bei Salzburg.
Der technische Offizier Major Ing. Ring hielt einen sehr interessanten zweistündigen Einführungsvortrag zur Funktionsweise von Radarsystemen und den damit verbundenen Problemen. Nach einem guten Mittagessen standen folgende Besichtigungen am Programm: ein OPS (Radar Operating Shelter), ein Tieffliegererfassungssystem (TERS), ein mobiles Radarsystem für mittlere Reichweiten (MRS) und Führungsunterstützungseinrichtungen zur Fernübertragung der vom Radar erfassten Daten per Lichtleiter oder Richtfunk an das Operating Center.
Die Einrichtungen, deren Funktionsweise und Zusammenspiel wurde sehr detailliert erläutert.

Die Wirtschaft sucht dringend hoch qualifizierte Hard- und Softwareingenieure, wie sie die Abteilung Elektronik an der HTL Steyr ausbildet. Dies zeigt der große Andrang zum Elektronik-Jobportal, welches am 10.Februar 2009 stattfindet. Folgende namhafte Unternehmen nützen die Möglichkeit, erste Kontakte mit den zukünftigen Mitarbeitern zu knüpfen:
AMS Engineering, BMD, B&R, Engel, Fronius, IVM Engineering,Sprecher Automation, Systema
Programm Jobportal Elektronik 2009

In den Sommerferien 2008 hatten zwei Schüler der HTL Steyr die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum in Australien zu absolvieren. Matthias Katzengruber (5AHELI - Abteilung Elektronik) und Benedikt Sieghartsleitner (5BHMEP - Abteilung Mechatronik) arbeiteten bei NICTA (National ICT Australia) in Sydney an einem Forschungsprojekt unter der Leitung von Dr. Max Ott, einem Absolventen der HTL Steyr. Die Ergebnisse dieses Projekts werden in diesem Schuljahr in einer Diplomarbeit zusammengefasst.

Die Abschlussklassen der Abteilung Elektronik-Technische Informatik verbrachten einen Tag an der TU-Wien. Der Tag war wie ein normaler Arbeitstag eines Studenten gestaltet. So konnte ein reales Bild vom Universitätsbetrieb vermittelt werden.

Am 3.März 2008 machte die 3AHELI eine Exkursion zu den Firmen Sprecher Automation und Technosert.